So berechnen Sie Ihre Kosten für die Neukundengewinnung

 

Die sogenannte Customer Acquisition Cost (CAC) ist eine wichtige Kennzahl, die Sie unbedingt im Auge behalten sollten. Wenn Sie Ihre Kosten für die Neukundengewinnung kennen, können Sie die Effektivität Ihrer Kundengewinnungsstrategie beurteilen und sie im Laufe der Zeit weiter anpassen. Darüber hinaus ist die CAC eine aussagekräftige Messgröße für potentielle Investoren, anhand der sich die Skalierbarkeit Ihres Unternehmens abschätzen lässt.

Berechnen der Customer Acquisition Cost

Es gibt verschiedene Methoden, um die Kosten der Neukundengewinnung zu berechnen. Zur Evaluierung einer bestimmten Kampagne oder Strategie, mit der Ihr Unternehmen neue Kunden gewinnen möchte, kann eine einfache Formel herangezogen werden: Dividieren Sie die anfallenden Marketingkosten (MK) und Vertriebskosten (VK) einfach durch die Anzahl der gewonnenen Kunden (GK), und Sie erhalten Ihre Customer Acquisition Cost (CAC).

CAC = (MK + VK) /GK

Es ist wichtig, dabei auch den Customer Lifetime Value (CLV) im Blick zu haben. Dieser berücksichtigt, ob Ihr Produkt nur einmal gekauft wird, vielleicht einmal alle 20 Jahre, oder gar wöchentlich, und gibt Ihnen bei der Beurteilung Ihrer Kosten für die Neukundengewinnung eine zusätzliche Perspektive.

Sie sollten auch bedenken, welchen Einfluss die CAC auf Ihre Gewinnspanne hat. Wenn die Kosten der Neukundengewinnung im Verhältnis zu den Kosten des Produkts, dem Aufschlag und anderen Kosten zu hoch sind, verlieren Sie am Ende möglicherweise Geld. Ein guter Wert für ein Unternehmen ist daher nicht unbedingt gut für ein anderes.

Abhängig von der Art Ihres Unternehmens könnten Sie einige der folgenden Kosten in die Berechnung der Kundengewinnungskosten einbeziehen:

  • Gesamtkosten aller Callcenter für den Neukunden-Support (CC)
  • Gesamthöhe des pro Kunde an strategische Partner gezahlten Betrags (SP)
  • monatliche Gesamtausgaben für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Gesamtanzahl der in einem Jahr generierten Neukunden (NK)

In diesem Fall würde die Formel wie folgt aussehen:

CAC = ((CC + SEO)/NK) + SP

Optimieren Ihrer Customer Acquisition Cost

Wie bereits erwähnt, sollten Sie Ihre Kosten für die Neukundengewinnung unbedingt im Blick behalten, um die langfristige Rentabilität Ihres Unternehmens und den größtmöglichen Nutzen Ihrer Maßnahmen sicherzustellen. Unternehmen halten immer nach Möglichkeiten Ausschau, ihre Ausgaben im Rahmen zu halten, ohne ihre Geschäftsziele aus den Augen zu verlieren. Hier einige Wege, wie Sie sowohl Ihre Kosten für die Neukundengewinnung als auch Ihre Ergebnisse optimieren können.

  • Steigerung der Website-Conversions: Sie möchten darauf vertrauen können, dass Sie so viel wie möglich aus Ihrer Website herausholen. Etwaige Schwächen Ihrer Online-Präsenz sollen Ihnen schließlich keine Verkaufschancen zunichtemachen. Sorgen Sie dafür, dass Sie wirkungsvolle Handlungsaufforderungen platzieren, dass Ihre Website auf Mobilgeräte reagiert, dass Ihre Landing Pages optimiert sind und dass Ihre Botschaften klar und gut verständlich sind.
  • Steigerung des Kundennutzens: Dabei geht es darum, Ihr Produkt für Ihre Kunden konzeptionell wertvoller zu machen. Sie könnten es beispielweise um zusätzliche Merkmale oder Funktionen erweitern, an denen Kunden Interesse geäußert haben. Eine weitere Möglichkeit wäre, ein neues Produkt anzubieten oder Upgradeoptionen hinzuzufügen. Diese Taktiken können Ihr Produkt attraktiver machen, sodass Sie mehr neue Kunden gewinnen. Gleichzeitig sind sie eventuell mit nur minimalen Entwicklungskosten verbunden und erhöhen dennoch die durchschnittliche Auftragsgröße. Dazu kommt, dass sich diese Herangehensweise in vielen Fällen positiv auf die Neukundengewinnung und die Kundenbindung auswirkt und außerdem die Anzahl der Weiterempfehlungen erhöht.
  • Einführung eines CRM-Systems für das Customer-Relationship-Management: Eine derartige Plattform kann Ihre Prozesse effizienter und Ihre Kunden zufriedener machen, da sie den Kunden von heute dieses nahtlosere Kauferlebnis bietet, das sie sich wünschen. Ein CRM-System erleichtert Ihnen die Automatisierung von Marketingvorgängen, die Nachverfolgung von Kundeninteraktionen und mehr.
  • Regelmäßige Anpassung und Aktualisierung Ihrer Strategie: Wenn Sie sich die Zeit genommen haben, eine Akquisitionsstrategie auszuarbeiten, dann sollten Sie sie regelmäßig auf ihre Kosten und Effektivität überprüfen.

Wie Sie sehen können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Kosten für die Neukundengewinnung berechnen und überwachen. Auf diese Weise können Sie die Effektivität Ihrer Gesamtstrategie leichter beurteilen, verschiedene Kundengewinnungsmethoden vergleichen und die langfristige Rentabilität Ihres Unternehmens sicherstellen. Darüber hinaus lässt sich der Einfluss jeder Strategie auf Ihre Gesamtkosten für die Neukundengewinnung, Ihre Rentabilität und Ihr Endresultat ermitteln.

 

eBook: Tipps zur Wahl des richtigen CRM-Systems