Arbeiten Sie bereits von zu Hause aus? Oder werden Sie es vielleicht in Zukunft tun?

Dann sind Sie nicht allein: Einem Report von Global Workplace Analytics zufolge stieg die Anzahl der Menschen, die im Homeoffice arbeiten, von 2000 bis 2017 um 159 Prozent.

Und was ist mit Ihren Marketingkampagnen? Sollte Ihr Team komplexe Fragen nicht von Angesicht zu Angesicht besprechen? Und sollten Sie die Kampagnen nicht in Echtzeit verfolgen, damit Ihnen garantiert kein Interessent durch die Finger schlüpft?

Wie Sie in diesem Artikel sehen werden, lässt sich mit dem richtigen CRM-Tool vieles automatisieren und optimieren, selbst wenn Ihre Teammitglieder von zu Hause aus arbeiten.

Warum Web-Apps perfekt fürs Marketing sind

Web-Apps sind über das Internet nutzbare (d. h. cloudbasierte) Softwarelösungen. Abgesehen davon, dass sie rund um die Uhr und von jedem Ort aus zugänglich sind – ob zu Hause, im Büro oder unterwegs – bieten sie eine Vielzahl weiterer Vorteile:

  • Die Software ist immer auf dem neuesten Stand: Sie müssen nicht darauf warten, dass das IT-Team ein vor Ort installiertes Tool ersetzt, und ersparen sich damit verbundene Verzögerungen und Ärger. Ihr Team muss sich außerdem nicht in eine komplett neue Lösung einarbeiten.
  • Das Rollout ist einfacher und schneller: Online-CRM-Tools werden regelmäßig aktualisiert, wodurch sie sicherer und effizienter sind als konventionelle On-Premise-Systeme.
  • Web-Apps sind kostengünstiger: Wenn Sie als Marketingleiter auch für den Kauf von Software zuständig sind, werden Sie schnell merken, dass Online-CRM-Tools viel günstiger sind als gewöhnliche lokal installierte Tools, da die Preise nutzungsbasiert kalkuliert werden können.

Zu guter Letzt ist es auch viel einfacher, cloudbasierte Softwarelösungen miteinander zu verbinden. Act! lässt sich beispielsweise nahtlos in Microsoft Outlook integrieren, sodass Sie Marketingdaten direkt in Ihrem Posteingang aus E-Mail-Konversationen mit Kunden und Leads erfassen können.

Besseres Marketing mit CRM-Tools – auch im Homeoffice

Marketing vom Homeoffice aus: Arbeiten ohne Ausfälle

Die Welt von Marketingexperten ist … das Marketing. Und mit einem Online-CRM-Tool, das ausfallfrei funktioniert und von überall aus zugänglich ist, können sie genau das tun: sich dem Marketing widmen.

Und was noch wichtiger ist: Verteilte Teams profitieren bei der Kampagnenverwaltung von der Datensynchronisation in Echtzeit.

Bei der Act! Growth Suite etwa lassen sich die im CRM gespeicherten Kundendaten automatisch mit den neuesten Interaktionen zwischen Kunden und Ihrem Unternehmen aktualisieren. So können Sie dort weitermachen, wo ein Teamkollege aufgehört hat, ohne sich über doppelte Einträge, Fehler bei der manuellen Dateneingabe oder mit dem Hin- und Hermailen vergeudete Zeit Sorgen zu machen.

Schnellere Umsetzung gezielter Kampagnen

Vertriebsteams wissen, dass Marketingexperten bessere Interessenten liefern, wenn sie die richtigen Kundendaten vor sich haben. Veraltete Daten stehen ihnen dabei im Weg. Wie können Sie also schneller gezielte Marketingkampagnen auf die Beine stellen? Auch hier kann das richtige CRM-Tool Wunder bewirken, da sich etwa Daten in Echtzeit über Webformulare aktualisieren lassen.

In der Praxis könnte das wie folgt ablaufen:

  • Sie erstellen ein Formular für die Leaderfassung, das Sie in Ihre Website einbetten.
  • Act! erfasst die Daten und übermittelt sie automatisch an das Dashboard Ihres Marketingteams.
  • Die Teammitglieder sehen die Informationen sofort – natürlich auch im Homeoffice – und können dem Benutzer eine für ihn relevante Nachricht schicken, z. B. einen Aktionscode.

Wenn Sie in der Lage sind, die Zeit zwischen der Dateneingabe im CRM-System und dem ersten Marketingkontakt zu verkürzen, können Sie Leadverluste verhindern und so die Konversionsrate erhöhen.

Nahtlose Integration zwischen Vertrieb und Marketing

Beim Verteilen der Aufgaben im Team stellen Sie möglicherweise fest, dass Informationen zwischen dem Vertriebs- und dem Marketingteam verloren gehen. Ein komplett integriertes CRM gibt Ihnen jedoch die Gewissheit, dass jeder dasselbe Tool verwendet und auf dieselben Daten zugreift.

Teams aus verschiedenen Abteilungen können eigene Workflows, Warnmeldungen und Follow-ups erstellen, ohne Zeit damit zu verschwenden, Nachrichten zwischen verschiedenen Plattformen hin- und herzusenden. Angesichts dessen, dass ein durchschnittliches Unternehmen bis zu 30 Cloud-Apps nutzt, ist es nur sinnvoll, so viele Funktionen wie möglich in einer App zu kombinieren.

Dadurch verbessern Sie die Kommunikation, die Produktivität und das Lead-Nurturing, bevor das Vertriebsteam überhaupt mit seiner Arbeit beginnt.

CRM-Tools im Homeoffice nutzen

Besserer Einblick in den Kundenlebenszyklus

Vertriebsteams müssen ihre Prozesse kontinuierlich anpassen, was für die Marketingexperten verwirrend sein kann, wenn sie nicht auf dem Laufenden gehalten werden. Aber wenn Sie mit einem cloudbasierten CRM-Tool arbeiten, das sowohl Vertrieb als auch Marketing unterstützt, dann bleibt niemand im Dunkeln und alle Informationen sind stets für alle zugänglich.

Anders ausgedrückt: Ein cloudbasiertes CRM-Tool verbessert die Zusammenarbeit, was den Wissens- und Informationsaustausch zwischen den Abteilungen fördert. Und dies wiederum kann Ihre Geschäftsprozesse verbessern und das Wachstum maximieren.

Ein zentraler Hub und weniger Überschneidungen bei den Systemen

Ein echtes Büro, in dem alle zusammenkommen, hat natürlich seine Vorteile. Aber wenn für Ihr Unternehmen kurz- oder auch längerfristig Homeoffice auf dem Programm steht, ist es wichtig, alle Kunden- und Projektdaten in einem zentralen System zu speichern.

Alle Teammitglieder müssen gut mit ihrem virtuellen Arbeitsbereich umgehen und sich auf ihn verlassen können. Ein gutes CRM-Tool kann der perfekte „Treffpunkt“ für die einzelnen Abteilungen sein; insbesondere, wenn Sie es für mehrere Zwecke verwenden: um mit Kunden in Dialog zu treten, Marketingkampagnen zu initiieren und/oder den Erfolg Ihrer Maßnahmen mit Funktionen wie den Anruflisten und besten Leads von Act! zu messen.

Wichtigste Schlussfolgerungen

Moderne Sales- und Marketing-Funnel erfordern eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen allen Teams und Teammitgliedern. Ihre Daten sollten stets korrekt und auf dem neuesten Stand sein, damit Sie optimale Ergebnisse erzielen können – insbesondere, wenn Sie im Homeoffice arbeiten.

Glücklicherweise lässt sich das richtige CRM-Tool komplett in Ihre Marketingprozesse einbinden, da es gemeinsame Workflows unterstützt, Dashboards verfügbar macht und Kundendaten in Echtzeit synchronisiert.

Viele Marketingexperten wollen die CRM-Daten ganz dem Vertrieb überlassen, aber wenn sie sehen, wie die Daten in Echtzeit aktualisiert werden, hat das zahlreiche Vorteile – ganz besonders beim Teleworking. Die von Ihnen genutzte Software kann die Kommunikation verbessern und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Teammitgliedern vereinfachen.

Finden Sie jetzt heraus, wie die Act! Growth Suite Ihrem Marketingteam zu erfolgreicheren Kampagnen verhelfen kann.