Um sich von der Konkurrenz abzugrenzen und die Aufmerksamkeit potenzieller Leads zu erhalten, ist es heutzutage unerlässlich, in Sachen Marketing eine qualitativ hochwertige Performance sicherzustellen und gegenüber bestehenden und zukünftigen Kunden professionell aufzutreten. Mit den richtigen Marketing-Tools lassen sich Ihre Umsatzziele und die strategische Ausrichtung sehr viel effizienter und schneller erreichen.

Doch im digitalen Zeitalter gibt es so viele verschiedene Online-Marketing-Tools, dass man kaum weiß, wo man anfangen soll. Jedes neue Tool muss gründlich recherchiert werden. Sie investieren Zeit und Geld, und es kann problematisch werden, wenn sie feststellen, das falsche Tool gewählt zu haben und auf ein anderes wechseln zu müssen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen wirkungsvolle Marketing-Tools vor, die Sie einsetzen können, um in den Bereichen Analytics, Design, Marketing-Automatisierung, Social Media & Co. optimal aufgestellt zu sein.

Marketing-Tools im Bereich Analytics

Google Analytics ist das zentrale Tool, wenn es um die professionelle Analyse Ihrer Webseite geht. Die Verwendung ist unkompliziert und einfach: Nachdem Sie sich erfolgreich mit relevanten Informationen zu Ihrer Onlinepräsenz registriert haben, erhalten Sie einen Tracking-Code, den Sie auf Ihrer Seite einfügen. Auf diese Weise kann festgestellt werden, wann Ihre Website aufgerufen wird und Sie erhalten aufschlussreiche Daten zu Ihrer Zielgruppe und deren Nutzerverhalten.

Mit Google Analytics können Sie unter anderem herausfinden:

  • welche Ihrer Online-Kampagnen die meisten Zugriffe und Conversions erzielen
  • wo Ihre gewinnbringendsten Besucher ansässig sind
  • wonach die User auf Ihrer Website suchen
  • auf was die Leute am meisten klicken
  • welche Inhalte am meisten genutzt werden
  • welche Seiten die schlechteste Performance haben
  • an welchem Punkt die Kunden ihren Einkaufswagen zurücklassen

Google Keyword Planner gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Ihrer potenziellen Keywords am meisten verwendet werden. Sie können einsehen, nach welchen Ihrer Keywords bei Google wie oft gesucht wird und wie sich das Suchverhalten im Laufe der Zeit verändert. Dieser Aspekt ist vor allem für Produkte oder Dienstleistungen von Relevanz, die saisonalen Schwankungen unterliegen.

Sie können im Google Keyword Planner beliebige Suchbegriffe eingeben und das System teilt Ihnen mit, wie oft pro Monat der spezifische Begriff in der von Ihnen im Vorfeld bestimmten Region gesucht wird. Auf Basis dieser Erkenntnisse können Sie Ihre Bemühungen zur Suchmaschinenoptimierung so effizient wie möglich gestalten. Ziel ist es, bei der Google-Ergebnisseite so weit oben wie möglich angezeigt zu werden.

Marketing-Tools im Bereich Design

Canva ist eine extrem benutzerfreundliche Plattform, um mithilfe von diversen, unterschiedlich gestalteten Designvorlagen hochwertige Beiträge für Facebook oder Instagram vorzubereiten. Mit Canva lassen sich auch zahlreiche andere Marketingmaterialien, die auf den visuellen Aspekt abzielen, im Handumdrehen erstellen. So können Sie Flyer, Broschüren oder E-Books gestalten, ohne dass Sie tiefgreifende Kenntnisse im Bereich Grafik und Design haben müssen.

Mit Canva können Sie dank einfacher Drag- & Drop-Funktion wunderschöne Fotos erstellen und werden selber zum kreativen Grafiker. Wählen Sie aus tausenden von Fotos aus der Canva-Datenbank aus oder laden Sie Ihr eigenes hoch. Im Branding-Bereich lassen sich sogar individuelle Anpassungen vornehmen, sodass Ihre firmenspezifischen Farben, Schriftarten und Logos immer verfügbar sind und Sie sicherstellen, dass all Ihre Materialien stets in Ihrer einheitlichen Unternehmens-CI erstellt werden.

Easel.ly eignet sich ideal, um wichtige Informationen zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung auf ansprechende Weise grafisch zu visualisieren. Mithilfe dieses praktischen Programms können Sie aussagekräftige Infografiken erstellen, die Sie beispielsweise in einen Artikel auf Ihrer Blogseite implementieren.

Sie können aus einer Vielzahl von Vorlagen wählen und beispielsweise statistische Daten zu einem bestimmten Angebot optisch darstellen, die in Form von Text eher langweilig und als Bleiwüste rüberkommen würden. Mit Infografiken können Sie auf einen Blick interessantes Wissen vermitteln und potenzielle Käufer von Ihrem Produkt überzeugen.

Marketing-Tools im Bereich Automatisierung

Act! Marketing Automation ist ein hilfreiches Tool, um Ihre Marketingaktivitäten und -prozesse zu optimieren und den Dialog mit Ihren Bestandskunden und potenziellen Leads so effizient und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Die individualisierte und gleichzeitig automatisierte Interaktion mit Ihrer Zielgruppe ist das A und O, wenn es darum geht, die Customer Journey bestmöglich zu gestalten, Kundenbindung und Markentreue zu forcieren und letztendlich Ihren Umsatz nachhaltig und effizient zu steigern.

Neben der Funktionen zum Bereich E-Mail-Marketing bietet Act! Marketing Automation auch Features zu den Aspekten Drip- und Nurture-Marketing sowie Social-Sharing. Sie legen spezifische Kampagnenkriterien für eine bestimmte Empfängergruppe fest und können je nach Bedarf auch Ad-hoc-E-Mail-Blasts versenden.

Marketing-Tools zu Social Media

Buffer ist ein Marketing-Tool, das sich wunderbar einsetzen lässt, wenn Sie mehrere Social-Media-Kanäle gleichzeitig betreiben und die einzelnen Posts aufeinander abstimmen und idealerweise auch mit einander verknüpfen wollen. Mit Buffer steht Ihnen eine zentrale Plattform zur Verfügung, mithilfe derer Sie all Ihre Posts planen und verwalten können. Auch gibt es verschiedene Analysefunktionen, die Ihnen Aufschluss über den Zugriff der User auf Ihre Posts geben.

Tube Buddy ist das ideale Tool, wenn Sie YouTube als Hauptkanal nutzen, um Ihr Unternehmen in Sachen Video-Marketing nach vorne zu bringen. Laut einer Studie des Video-Marketing-Spezialisten Animoto haben 93 Prozent der befragten Unternehmen dank eines Videos in den sozialen Medien einen neuen Kunden gewonnen.

Marketing-Tools zu Kundenfeedback

Webinaris ist ein praktisches Tool, um interessierten Usern Webinare anzubieten. So können Sie automatisierte Live-Webinare aufsetzen, die immer zu einem bestimmten Datum starten. Natürlich lassen sich die Inhalte Ihrer spezifischen Webinare und das jeweilige Design auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zudem gibt es zahlreiche Schnittstellen zu anderen relevanten Tools.

SurveyMonkey ist ein kostenfreies Online-Tool, das sich optimal eignet, um wertvolle Informationen zur Kundenzufriedenheit zu erhalten. Nutzen Sie das Feedback und erfahren Sie mehr über die Kundenmeinungen zu Ihrem Angebot. Stellen Sie spezifische Fragen, deren Antworten Ihnen weiterhelfen, Ihr Produktsortiment so anzupassen, dass es besser auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe zugeschnitten ist.

Fazit: Marketing-Tools machen Ihnen das Leben leichter

Die in diesem Artikel aufgeführte Liste ist nur eine kleine Auswahl der digitalen Marketing-Tools, die jedem modernen Unternehmer oder Start-up von heute zur Verfügung stehen. Diese erfolgversprechenden Tools eignen sich ideal, um sie zu Ihren spezifischen Zwecken einzusetzen und Ihren Zielmarkt damit auf sich aufmerksam zu machen. Mit den vorgestellten Tools für digitales Marketing holen Sie sich das nötige Handwerkszeug an die Seite, um Ihre digitale Präsenz auszubauen, mehr Effizienz in Ihre Prozesse zu implementieren und letztendlich neue Kunden zu gewinnen. Und das Tolle ist: Die Tools bringen auch noch Spaß!