Cloudbasierte CRM-Lösungen erleichtern flexibles Arbeiten – egal wo Sie sind

von | Jan 19, 2021 | CRM-Best-Practice, KMU

This post is also available in: Français

Nachdem wir uns im vorherigen Artikel im Rahmen unserer fünfteiligen Serie mit den besten Software-Tools für kleine Unternehmen beschäftigt haben, geht es heute um das Thema ortsungebundenes Arbeiten auf Basis von softwarebasierten Cloud-Lösungen.

In einer zunehmend vernetzten Welt sind Digital Nomads – Menschen und Unternehmen, die ortsunabhängig sind und Technologie zur Ausübung ihrer Arbeit nutzen, ohne physisch in einem Büro anwesend zu sein – kein neuartiges Phänomen mehr. Schon lange entwickelt sich die Tendenz hin zu mehr Telearbeit und flexiblen Arbeitsmodellen.

Und spätestens seit COVID-19 gehören Homeoffice und Meetings via Zoom oder Microsoft Teams zum Alltag vieler Kleinunternehmer und Start-ups. Ob mit den Kollegen, Kunden oder Zulieferern, alle sind ausschließlich über das Internet miteinander verbunden. Und das funktioniert erstaunlich gut!

Nach Angaben von Flexjobs arbeiteten bereits vor Corona 4,7 Millionen Menschen von zu Hause. Und das global führende Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner stellte in einer kürzlich durchgeführten Studie fest, dass 88 Prozent der weltweiten Unternehmen ihren Mitarbeitern nach der Ausrufung der Pandemie das Homeoffice entweder vorgeschrieben oder sie zumindest dazu ermutigt haben, von zu Hause aus zu arbeiten.

Die Welt ändert sich. Und mit ihr die Technologien, Kommunikationswege und die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Zielgruppen interagieren. Um in diesem Wandel nicht auf der Strecke zu bleiben, ist es wichtig, sich auf professionelle Software und Tools verlassen zu können, die den Umgang mit Daten vereinfachen und als effektive Schnittstelle dienen.

Wie die Cloud unser Leben erleichtert

Unter „SaaS“ versteht man „Software as a Service“, ein Teilbereich des Cloud-Computings, bei dem Software und IT-Infrastruktur von einem externen IT-Dienstleister betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt werden. Mit abonnementbasierten Cloud-Lösungen sind vor allem kleine Unternehmen und Einzelunternehmer gut beraten und vor allem eines: immer auf dem neuesten Stand.

Denn hochwertiges IT-Equipment, das die Firma selbst betreibt, muss hard- und softwaretechnisch regelmäßig aufgerüstet werden. Aber da Cloud-Apps von Drittanbietern wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure gehostet werden, kümmern sich diese Anbieter um Wartung, Fehlerkorrekturen und mehr.

Der Vorteil für Sie liegt auf der Hand: Die neuesten Technologien sind in Sekundenschnelle für Sie verfügbar, und zwar an jedem Ort – ob im Büro, im Zug oder im Homeoffice. Sollte Ihre Firma nach Gründung vom Ein-Mann-Betrieb zum Kleinunternehmen mit 10 oder mehr Angestellten anwachsen, so können Sie dank des flexiblen SaaS-Modells Ihre Software entsprechend aufstocken und an Ihre gewachsenen Bedürfnisse anpassen.

Voraussetzungen für erfolgreiches Arbeiten aus der Ferne

  • Ob für Videokonferenzen oder Chats, Nachrichtenaustausch und Downloads – eine verlässliche Internetverbindung ist eine grundlegende Voraussetzung für das ortsungebundene Arbeiten. 
  • Zudem benötigen Sie gängige Apps wie beispielsweise Skype, die Kleinunternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern kostenlos nutzen und bei zusätzlichem Bedarf auch Guthaben kaufen können, um Anrufe an Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse zu tätigen. 
  • Aber auch Google Hangouts, Zoom oder join.me werden immer häufiger genutzt. Laut des Magazins PC-Welt wird die Zoom-Software mittlerweile täglich von 200 Millionen Menschen verwendet. Die kostenlose Version ist auf Besprechungen begrenzt, an der maximal 100 Personen teilnehmen dürfen und die bis zu 40 Minuten dauern darf. 
  • Was für ein nahtloses Arbeiten vom Co-Working-Arbeitsplatz, dem Café um die Ecke oder vom Flughafen aus natürlich auch nicht fehlen darf, ist gutes Equipment wie ein Mikrofon und die entsprechende Webcam für Videokonferenzen. 
  • Befindet sich Ihr Unternehmen im Wachstum, dann sollte definitiv auch mit dem Gedanken gespielt werden, eine branchenspezifische sowie cloudbasierte Softwarelösung für ein effizientes Kundenmanagement (CRM) in Betracht zu ziehen.

Was bedeutet Customer Relationship Management?

Das Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, kurz CRM) ist eine Kombination aus Geschäftsstrategien, Software und Prozessen, die zum Aufbau langfristiger Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden beitragen.

Moderne CRM-Systeme und -Softwareprogramme, die wie das Act! CRM über die Cloud betrieben werden, eignen sich ideal für Kleinunternehmer, die praktische CRM-Funktionen mit einem leistungsstarken, einfach erlernbaren und leicht zu bedienenden Tool zentralisieren möchten, um ihr Kundenbeziehungsmanagement effizienter zu gestalten.

Denn Programme wie CRM-Apps machen eine effektive Telearbeit überhaupt erst möglich. Ob per Smartphone, Tablet oder Laptop, jeder kann auf dieselben Speicher, Workflows und Online-Tools zugreifen. Ganz gleich ob von zu Hause aus, während der Zugfahrt, im Straßencafé oder am anderen Ende der Welt. Dank der Cloud-Technologie kann jeder remote arbeiten und für ein hohes Maß an Produktivität sorgen.

 Cloudbasierte CRM-Lösungen erleichtern flexibles Arbeiten

Die Herausforderungen einer unvorhersehbaren Welt flexibel meistern

Seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie sind die Welt und somit auch unser Alltag zunehmend unberechenbar geworden. Damit kleine Unternehmen unter diesen neuen Umständen ein wenig Hilfestellung haben, sind cloudbasierte Apps eine enorme Arbeitserleichterung.

Eine professionelle Software wie beispielsweise Act! CRM lässt sich nahtlos in Ihren Arbeitsablauf integrieren. Es wächst mit Ihnen und Ihrem Unternehmen. Dank einer integrierten Kontaktdatenbank hilft es beim Speichern und Bearbeiten Ihrer Kundendaten.

Es nutzt automatisierte Vertriebs- und E-Mail-Marketingfunktionen, bindet Ihren E-Mail-Account mit ein und übernimmt Aufgaben wie beispielsweise das automatisierte Verschicken standardisierter Kundennachrichten.

Auch ist es möglich, mithilfe einer professionellen CRM-Software Analysen und Reportings zu erstellen, die Ihnen Aufschluss über bestimmte (Werbe-)Aktionen und Kundenaktivitäten liefern. So sparen Sie Zeit und können sich statt auf administrative Aufgaben auf den Aufbau von Kundenbeziehungen konzentrieren.

Mit einem Pay-as-you-go-Modell können Sie zudem neue Funktionen hinzufügen, um neues Geschäftswachstum und neue Geschäftsmöglichkeiten zu fördern. Die SaaS-Lösungen von Act! wurden speziell dazu entwickelt, um den Kundenanforderungen nach größerer Flexibilität in einer immer unberechenbarer werdenden Welt gerecht zu werden.

Fazit: SaaS-Modelle zu Ihrem Vorteil nutzen

Kleinunternehmer brauchen vor allem kostengünstige als auch pragmatische Lösungen, die Ihnen flexible Möglichkeiten bieten, um den sich ständig verändernden Geschäftsalltag effektiv zu meistern. Im Zuge der stetig steigenden Nutzung von Homeoffice und ortsungebundenen Arbeitsmodellen sind Unternehmer mehr denn je auf verlässliche Tools angewiesen, die den äußerst dynamischen Bedingungen gewappnet sind.

Dank cloudbasierter Softwareanbieter müssen Sie dazu weder ein technischer Computerexperte sein noch in teures Equipment investieren. Wenn Sie Interesse bekommen haben, sich Act! CRM genauer anzuschauen, dann nutzen Sie unser kostenloses Probe-Angebot. Hier können Sie Act! kostenlos testen.

Ausblick: Das A und O Ihres eigenen Newsletters

Wenn Sie bereits über eine Facebook-Seite verfügen, um diese für das Bewerben Ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen zu nutzen, und/oder ein CRM-System eingeführt haben, so ist es nun auch an der Zeit, sich näher mit dem Thema Newsletter zu befassen. In unserem nächsten Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Newsletter professionell erstellen und verwalten können.